Sie sind hier: Startseite / Wirtschaft & Tourismus / Blühende Ortszentren

Blühende Ortszentren

Das Montafon braucht lebendige Ortszentren mit Aufenthalts- und Einkaufsqualität. Der Stand Montafon und die WIGE Montafon machen sich dafür stark

Stagnierende Kaufkraft, geplante neue Einkaufsflächen an den Ortsrändern oder die Zunahme des Online-Handels fordern Vorarlberger und Montafoner Handelsbetriebe. In den Ortszentren der Montafoner Gemeinden werden seit Jahren immer mehr Geschäfte geschlossen, Neuansiedlungen gibt es fast keine mehr. Dazu kommen gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungen in den Unternehmen selbst. Die Balance unserer Handelslandschaft ist gefährdet und so auch unsere Ortszentren. Wir können dem entgegenwirken, denn wird im Ort und in der Region eingekauft

- bleibt der Umsatz im Tal

- bleiben Arbeitsplätze erhalten und die Chancen für junge Menschen auf einen guten Ausbildungsplatz steigen

- wird der Abwanderung entgegengewirkt und die Attraktivität des Tals steigt für junge Menschen, Familien, Gäste und Unternehmen

- Mitmenschen, die mobil eingeschränkt sind, können im Ort einkaufen und können länger unabhängig bleiben

Aus diesen Gründen arbeiten vorarlbergweit jetzt Wirtschaftsgemeinschaften, Gemeinden und Regionen gemeinsam daran die Ortszentren im Land zu stärken.

Eine landesweite Interessensgruppe hat sich zusammengeschlossen, um voneinander zu lernen und mit verschiedenen Aktionen für die Stärkung von Ortszentren einzutreten, so auch die WIGE Montafon und der Stand Montafon. Niemand will schließlich in Geisterstädten oder –dörfern leben oder Urlaub machen.

Wir brauchen lebendige, sympathische Ortskerne mit attraktiven Geschäften, Gasthäusern und mit Aufenthaltsqualität.