Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon

WICHTIGE INFORMATION

 ### ACHTUNG - Aktuelle Corona-Informationen finden Sie hier - bei medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Corona-Infothotline 1450 (auch vom Handy ohne Vorwahl erreichbar) ###

 

WILLKOMMEN BEIM STAND MONTAFON

 

Die zehn Montafoner Gemeinden Bartholomäberg, Gaschurn, Lorüns, St. Anton, St. Gallenkirch, Schruns, Silbertal, Stallehr, Tschagguns und Vandans arbeiten seit Jahrhunderten unter dem Dach des „Standes Montafon“ gemeindeübergreifend eng zusammen. Das Konstrukt aus drei eigenständigen Talschaftsverbänden (Stand Montafon, Stand Montafon Forstfonds und Abwasserverband Montafon) welche sich eine gemeinsame Verwaltung teilen, ist österreichweit einzigartig.

AKTUELLE NEWS RUND UM DEN STAND MONTAFON:

Lawinenunglück beim Heuzug

Im Jahr 1925 ereignete sich oberhalb von Gortipohl ein tragisches Lawinenunglück, bei dem zwei Brüder beim Heuzug ums Leben kamen. Mehr…

regREK-Zielbild in Standessitzung beschlossen

Wohin die Reise im Montafon gehen soll, ist jetzt offiziell vereinbart: Die Montafoner Bürgermeister beschlossen am 21. Jänner die Leitsätze und -ziele ihres regionalen räumlichen Entwicklungskonzepts (regREK). Ein Meilenstein in dem breit abgestützten Beteiligungsprozess ist damit erreicht. Mehr…

Freiwillige für Amphibienzählung gesucht

Für ausgewählte Gebiete in Schruns und Tschagguns werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, die Amphibien während der Laichperiode (2-3 Wochen) früh morgens und abends zählen und sicher über die Straße bringen. Mehr…

Grausamer Mord in Schruns 1817

In der Nacht vom 28. auf den 29. Mai 1817 ermordete die Bauerntochter Anna Maria Fritz die (nicht mit ihr verwandte) 48-jährige Hausfrau Benedikta Fritz, die Ehefrau ihres Geliebten Johann Ulrich Rudigier, des Schrunser Gemeindevorstehers und Standeskassiers. Mehr…

GENDER-GERECHTE SPRACHE

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf der Homepage des Standes Montafon im Allgemeinen auf gender-gerechte Formulierungen verzichtet. Inhaltlich werden selbstverständlich alle Geschlechter angesprochen.