Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon
  • 880_7.jpg  
  • go&ko go&ko - das neue Anrufsammeltaxi im Montafon »Besuchen
  • Montafoner Museen Besuchen Sie die 4 Montafoner Museen »Besuchen
  • Forst Willkommen beim Stand Montafon Forstfonds »Besuchen
  • Bibliothek Stand Montafon Lesevergnügen in der Bibliothek »Besuchen
  • ARA Von A wie Abwasser bis Z wie Ziehharmonika - der Abwasserverband Montafon »Besuchen
  • Montafonerbahn Die Vision vom Bahnausbau Montafon ist einen Schritt weiter »Besuchen

STAND MONTAFON

 WILLKOMMEN BEIM STAND MONTAFON

 Die zehn Montafoner Gemeinden Bartholomäberg, Gaschurn, Lorüns, St. Anton, St. Gallenkirch, Schruns, Silbertal, Stallehr, Tschagguns und Vandans arbeiten seit Jahrhunderten unter dem Dach des „Standes Montafon“ gemeindeübergreifend eng zusammen. Das Konstrukt aus drei eigenständigen Talschaftsverbänden (Stand Montafon, Stand Montafon Forstfonds und Abwasserverband Montafon) welche sich eine gemeinsame Verwaltung teilen, ist österreichweit einzigartig.

AKTUELLE NEWS RUND UM DEN STAND MONTAFON:

Lerncafé Montafon sucht Mitarbeiter:in

Neues Leben im Alten Gericht – spannendes Job-Angebot im Herzen der Talschaft. Mehr…

Die Montafonerbahn sucht Busfahrer:in

Spannendes Job-Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Talschaft. Mehr…

Stellenausschreibung Fahrer:in Anruf-Sammeltaxi "go&ko"

Die Firma Happy Holidays Busreisen aus Meiningen betreibt im Auftrag des Standes Montafon seit 2018 das Anruf-Sammeltaxi "go&ko". Ab sofort wird Verstärkung für das Team rund um das Anruf-Sammeltaxi gesucht. Mehr…

Neues Caritas Lerncafé in Schruns: Info-Abend für interessierte Freiwillige

Das Lerncafé-Angebot der Caritas Vorarlberg wächst weiter: Mit Schulbeginn öffnet in Schruns in Kooperation mit dem Stand Montafon ein weiteres Lerncafé seine Türen. Bei einem Info-Abend am Dienstag, 28. September um 18.30 Uhr informiert eine Lerncafé-Koordinatorin über die Möglichkeiten, sich im neuen Lerncafé freiwillig zu engagieren. Mehr…

GENDER-GERECHTE SPRACHE

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf der Homepage des Standes Montafon im Allgemeinen auf gender-gerechte Formulierungen verzichtet. Inhaltlich werden selbstverständlich alle Geschlechter angesprochen.