Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon / Rückblick auf die 4. Verleihung der Kennzeichnung "Montafoner Baukultur"
  • 4. Verleihung der Kennzeichnung "Montafoner Baukultur" (Foto: www.meznar.media) 4. Verleihung der Kennzeichnung "Montafoner Baukultur" (Foto: www.meznar.media)

Rückblick auf die 4. Verleihung der Kennzeichnung "Montafoner Baukultur"

Im Rahmen eines kleinen Festaktes - musikalisch umrahmt von der Musikschule Montafon - wurde am Dienstag, 21. September 2021 die Kennzeichnung "Montafoner Baukultur" im Kunstforum Montafon feierlich verliehen.

Die Veranstaltung selbst wurde unter Einhaltung aller Vorgaben für eine nachhaltige Veranstaltungskultur (Initiative "ghörig feschta") durchgeführt.

Mit dem Signet "Montafoner Baukultur" werden vom Stand Montafon und dem Heimatschutzverein Montafon alle zwei Jahre besonders wertvolle historische Gebäude aus dem gesamten Spektrum der Montafoner Baukultur – aus Landwirtschaft, Tourismus oder Wasserwirtschaft etc., - die in gutem Bauzustand erhalten oder fachgerecht restauriert wurden, gekennzeichnet.

Dieses Jahr wurden folgende Objekte gekennzeichnet:
Fahrradbrücke Lorüns
Fahrradbrücke Schruns-Tschagguns bei Landbrücke
Brücke St. Gallenkirch beim Montafoner Hüsle

Haus Benedikta, Vandans
Getreidespeicher, Schruns
Kalkofen, Gargellen
Maisäß Oberer Netza, St. Gallenkirch
Bella Maisäß Partenen

Seit 2015 wurden bereits zahlreiche Objekte mit dem Signet bedacht. Einen Überblick über alle Kennzeichnungen sowie weitere Infos direkt unter www.montafoner-baukultur.at.