Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon / Neuigkeiten / Raumbild Vorarlberg

Raumbild Vorarlberg

Spaziergang mit Gebirgsblick: Raumbild-Tag mit geführter Tour im Montafon 7. September von 13 bis 15 Uhr Treffpunkt Bhf Tschagguns

Spaziergang mit Gebirgsblick:
Raumbild-Tag mit geführter Tour im Montafon

An unseren Lebensraum in Vorarlberg werden viele Anforderungen gestellt: Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Erholung, Einkaufen oder auch Landwirtschaft, Tourismus, Verkehr und vieles mehr sollen auf sehr begrenztem Raum Platz finden.

Wie das gut gelingen kann, damit beschäftigt sich das „Raumbild Vorarlberg 2030“. Es gibt die großen Linien vor, wie unser Lebensraum in Zukunft aussehen soll, damit den unterschiedlichen Anforderungen bestmöglich Rechnung getragen werden kann. Eine hohe Lebensqualität für alle Menschen, die hier wohnen, arbeiten oder Erholung suchen, steht dabei im Vordergrund.

Übers Land schauen und das Raumbild erleben

Anfang September finden in mehreren Regionen des Landes Raumbild-Tage mit geführten Spaziergängen und Exkursionen statt, bei denen man sich auf ganz besondere Art und Weise mit der räumlichen Entwicklung Vorarlbergs auseinandersetzen kann.

Dabei werden die Themen des Raumbildes sehr anschaulich vermittelt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können den Raum auf sich wirken lassen und wahrnehmen, was ihn besonders macht. Und sie können bei den Exkursionen ihre Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung unseres gemeinsamen Lebensraumes einbringen. Die Anregungen fließen in die weitere Bearbeitung des Raumbildes 2030 ein.

Das Montafon ist dabei: Wahrnehmungs-Spaziergang mit Einblicken und Ausblicken

Unter dem Motto „Das was ich war, und das was ich sein werde, im Hier und Jetzt achtsam und verantwortungsvoll leben“ laden wir Sie am 7. September 2018 zu einem moderierten Wahrnehmungs-Spaziergang ein, bei dem wir uns mit unterschiedlichen Raum-Themen im Montafon auseinandersetzen: Mobilität, Maisäßlandschaft, Surakäs, Tourismus und Landwirtschaft, Beherbergungsprojekte.

Start ist um 13:00 Uhr am Bahnhof Tschagguns, der Spaziergang führt über den Illweg, den Aktivpark und das Schrunser Feld ins Zentrum von Schruns zum neuen SIMO-Headquarter. Der Ausklang wird nach dem Spaziergang ab ca. 15 Uhr im „Tubagarta“ stattfinden.

Begleitung: Alexander Haumer, Stefan Obkircher

Wir ersuchen Sie um Anmeldung bis Donnerstag, 6. September 2018, unter oder unter 0664 44 96 885

Treffpunkt: Freitag, 7. September 2018, 13:00 Uhr, Bahnhof Tschagguns

 


Online mitmachen und Ideen einbringen
Zur Erinnerung und zum Weitersagen: Noch bis Mitte September läuft die Online-Umfrage zur Entwicklung unseres gemeinsamen Lebensraums. Bürgerinnen und Bürger können sich auch hier mit ihren Ideen in die Erstellung des Raumbildes für Vorarlberg einbringen: https://vorarlberg.mitdenken.online/raumbild


Über das Raumbild Vorarlberg 2030

Das Raumbild Vorarlberg 2030 ist ein strategisches, landesweites Konzept, das einen Rahmen für die nachhaltige Raumentwicklung des Landes schafft. Ziel ist es, tragfähige Leitlinien und Ziele für den Siedlungsraum, Landschaft und Landwirtschaft, Mobilität, Wirtschaft und Tourismus, Naturräume sowie Freizeiträume abzustecken. Besonderes Augenmerk gilt der verstärkten Abstimmung zwischen Raumentwicklung und Mobilität. Als wichtiger Schlüssel für den Erfolg des Raumbilds wird die weitere Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden, den Regionen und dem Land betrachtet.

Der Raumbild-Prozess besteht aus mehreren Phasen und Abstimmungsrunden, aktuell findet die öffentliche Begutachtung statt, bei der sich die interessierte Öffentlichkeit zum Raumbild äußern kann. Bis Ende 2018 ist die Fertigstellung des Raumbildes geplant.

Alle Informationen zum Raumbild sind unter http://www.vorarlberg.at/raumbild zu finden.