Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon / Neuigkeiten / regREK-Zielbild in Standessitzung beschlossen
  • Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich vor dem Beschluss des Entwicklungskonzepts nochmals über die Inhalte zu informieren und ihre Vorschläge einzubringen (Foto: Elia Cornali) Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich vor dem Beschluss des Entwicklungskonzepts nochmals über die Inhalte zu informieren und ihre Vorschläge einzubringen (Foto: Elia Cornali)

regREK-Zielbild in Standessitzung beschlossen

Wohin die Reise im Montafon gehen soll, ist jetzt offiziell vereinbart: Die Montafoner Bürgermeister beschlossen am 21. Jänner die Leitsätze und -ziele ihres regionalen räumlichen Entwicklungskonzepts (regREK). Ein Meilenstein in dem breit abgestützten Beteiligungsprozess ist damit erreicht.

Das regionale räumliche Entwicklungskonzept soll Leitlinien für die zukünftige räumliche Entwicklung im Tal vorgeben. Im Jahr 2019 wurde in einem breit abgestützten Prozess ein Zielbild erarbeitet. Dazu wurden drei öffentliche Beteiligungs-Veranstaltungen, mehrere Workshops mit SchülerInnen, eine online-Befragung über die digitale Plattform Vorarlberg sowie eine Reihe von Arbeitsgruppen-Sitzungen durchgeführt.

Am 14. Jänner 2020 wurde das Zielbild in einer weiteren öffentlichen Beteiligungs-Veranstaltung der Bevölkerung vorgestellt. Dabei wurden nochmals wichtige Rückmeldungen, Änderungsvorschläge und Anregungen eingebracht. Die auf Basis der Veranstaltung überarbeiteten Leitsätze und -ziele wurden von den Montafoner Bürgermeistern in der Standessitzung am 21. Jänner beschlossen. In der zweiten Phase des regREKs folgt nun die Konkretisierung von veranschaulichenden Maßnahmen.

Hier findet ihr weitere Infos zum regREK sowie das beschlossene Zielbild.