Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon / KlimaTicket VMOBIL
  • Pressekonferenz am 28. September 2021 zum KlimaTicket VMOBIL (Foto: Verkehrsverbund Vorarlberg) Pressekonferenz am 28. September 2021 zum KlimaTicket VMOBIL (Foto: Verkehrsverbund Vorarlberg)

KlimaTicket VMOBIL

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist im Montafon ein wesentlicher Bestandteil der Mobilität und ein zentraler Schwerpunkt für die weitere Entwicklung der Region. Mit der ständigen Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs soll noch mehr Service für Pendle:nnen und Anrainer:nnen und eine deutlich bequemere Anreise für die Gäste des Montafons geschaffen werden.

Ab 1. November wird die maximo Jahreskarte zum KlimaTicket VMOBIL und bietet Bus und Bahn sowie weitere Mobilitätsangebote um 355 Euro für ein Jahr. „Jede Fahrt mit Bus, Bahn, Fahrrad und Carsharing anstatt mit dem eigenen Pkw ist wichtig für unser Klima. Mit dem neuen KlimaTicket VMOBIL können Öffi-Kund:innen mit dem günstigsten Tarif Österreichs unterwegs sein“, freuten sich Landeshauptmann Markus Wallner, Mobilitätslandesrat Johannes Rauch und der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Vorarlberg (VVV) Christian Hillbrand.

Schon jetzt nutzen viele Vorarlberger:innen für maximal 385 Euro ein Jahr lang Bus und Bahn in ganz Vorarlberg sowie in den Grenzorten der Nachbarländer. Die maximo Jahreskarte gilt inzwischen mit rund 70.000 Jahreskartenbesitzer:innen als einer der größten Meilensteine im öffentlichen Verkehr seit der Einführung des Tarifverbundes.

Zum Start des KlimaTickets VMOBIL erhalten Vollpreiszahler:innen einen Umstiegs- bzw. Treuerabatt in Höhe von 30 Euro und zahlen nun nur mehr 355 Euro. Senior:innen und Menschen mit Behinderung können sich über einen Rabatt in Höhe von 20 Euro freuen, junge Erwachsene bis 26 Jahre über einen Rabatt in Höhe von 15 Euro. Das Angebot gilt vorerst für ein Jahr.

Weitere Informationen unter www.vmobil.at/tickets/maximo-jahreskarte-wird-zum-klimaticket-vmobil