Sie sind hier: Startseite / Stand Montafon / "go&ko" - das neue Anruf-Sammeltaxi Montafon
  • Standesrepräsentant Bgm. Herbert Bitschnau, die LAbg. Monika Vonier und „go&ko“-Betreiber Thomas Tröszter freuen sich auf den Start des Montafoner Anruf-Sammeltaxis. (Foto: www.meznar.media) Standesrepräsentant Bgm. Herbert Bitschnau, die LAbg. Monika Vonier und „go&ko“-Betreiber Thomas Tröszter freuen sich auf den Start des Montafoner Anruf-Sammeltaxis. (Foto: www.meznar.media)

"go&ko" - das neue Anruf-Sammeltaxi Montafon

Ganzjahres-Lösung für Taxi-Service im Montafon realisiert – Erfolgreicher Start des neuen Anruf-Sammeltaxis am 21. Dezember 2018

„Vo fortgo bis hemko“ – oder einfach kurz „go&ko“. So heißt das neue Anruf-Sammeltaxi im Außermontafon. „ko&go“ verkehrt innerhalb der Gemeinden St. Anton, Vandans, Bartholomäberg, Tschagguns sowie Schruns und Silbertal und verbessert als Ergänzung zum Nachtexpress die nächtliche Mobilität. Für ein sicheres, zuverlässiges und günstiges Heimkommen oder Weiterziehen zum nächsten Treffpunkt.

Fixpreise für zwei Zonen

Die Mobilität ist ein wesentlicher Bestandteil in der Entwicklung der Talschaft Montafon. Dazu zählt neben dem kundenorientierten Landbus-Angebot auch ein Taxi-Service. Deswegen hat sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der WIGE, von Montafon Tourismus, Gastronomen, Jugendvertretern und politischen Entscheidungsträgern dem Thema intensiv angenommen. Nach einem Probelauf in der vergangenen Wintersaison hat der Stand Montafon gemeinsam mit der LAbg. Monika Vonier mit Beginn der aktuellen Wintersaison eine neue Lösung auf die Beine gestellt. Das neue Anruf-Sammeltaxi (AST) ist seit dem 21. Dezember 2018 in Betrieb. „go&ko“ ist von Montag bis Samstag von 19.30 bis 4 Uhr früh in den sechs Gemeinden des Außermontafons unterwegs. Eine Fahrt innerhalb der Zone A kostet fünf Euro und eine Fahrt in die Zone B oder innerhalb der Zone B kostet zehn Euro.

Wie funktioniert das neue Anruf-Sammeltaxi? Ganz einfach. Unter der Telefonnummer +43 55 56 / 77 500 kann das Fahrzeug mindestens eine halbe Stunde vor der gewünschten Abholzeit bestellt werden. Der Anrufer teilt mit, wie viele Personen wann und wo abgeholt werden wollen. Da das Anruf-Sammeltaxi auch andere Fahrgäste auf der gleichen Fahrt mitnehmen kann, müssen Wartezeiten von bis zu 30 Minuten nach dem gewünschten Abholzeitraum in Kauf genommen werden.

„Ganzjährige Lösung“

„Anruf-Sammeltaxis funktionieren in vielen Regionen bestens“, freuen sich Standesrepräsentant Bürgermeister Herbert Bitschnau und seine Bürgermeister-Kollegen über die gemeinsame Lösung mit dem Busunternehmer Thomas Tröszter aus Meiningen als operativen Partner. „Nach intensiven Vorarbeiten ist es uns jetzt glücklicherweise gelungen, ein nachhaltiges und vor allem ganzjähriges Taxi-Angebot im Tal zu schaffen“, betont die LAbg. Monika Vonier. Denn „go&ko“ wird nach der hoffentlich erfolgreichen Premiere in dieser Wintersaison auch im Frühjahr, Sommer und Herbst Nachtschwärmer – ob Einheimische oder Gäste – sicher und zuverlässig nach Hause oder zum nächsten Treffpunkt chauffieren. „Jetzt können wir nur hoffen, dass das Angebot vo fortgo bis hemko mit dem neuen Anruf-Sammeltaxi go&ko gut angenommen wird und bei entsprechender Nachfrage weiter ausgebaut werden kann“, wünschen sich die Montafoner Verantwortlichen einen nachhaltigen Erfolg.

Der detaillierte Zonenplan samt allen Infos zum Montafoner Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ im Überblick unter www.montafon.at/goko

Info-Plakat Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ mit Liniennetz zum Download