Sie sind hier: Startseite / Raum & Region / Montafoner Baukultur / Verleihung Montafoner Baukultur 2019

Verleihung Montafoner Baukultur 2019

Bei der dritten Verleihung des Signet "Montafoner Baukultur" im Rahmen des kulturellen Erntemonats septimo wurden 2019 insgesamt fünf Objekte ausgezeichnet.

Trockensteinmauern Maisäß Rüti, Gargellen

Ein Teil der Via Valtellina führt über Galgenul, vorbei am Maisäß Rüti weiter nach Gargellen und zum Schlappiner Joch. Mehr…

Winklerhüsli, Gargellen

Unweit des denkmalgeschützten Altbaus des Hotel Madrisa befindet sich das Winklerhüsli, ein kleines von einem „Schraggazu“ umgebenes Holzhäuschen, das wochenweise gemietet werden kann. Mehr…

Maisäß-Ensemble Montiel, St. Gallenkirch

Der Maisäß Montiel liegt oberhalb von St. Gallenkirch auf einer Höhe von 1.361 Meter über dem Meer. Im Jahre 1511 erstmalig als Maisäß erwähnt sind bis heute einige Bauwerke aus dem 16. und frühen 17. Jahrhundert erhalten. Mehr…

Sandrell-Haus, Tschagguns

Das Sandrell-Haus steht als Wohnteil eines Paarhofes prägnant in der Wiese. Den Zugängen zufolge war es von zwei Einzelparteien genutzt. Mehr…

Mangahüsli, Vandans

Das sogenannte „Mangahüsli“ befindet sich etwa 300 Meter südwestlich der Pfarrkirche Hl. Johannes in Hanglage eines Sedimentkegels nördlich des Rellsbaches. Mehr…