Sie sind hier: Startseite / Raum & Region / Kulturlandschaftsfonds Montafon
  • Maisäß Obere Netza (Foto: Valentina Bolter) Maisäß Obere Netza (Foto: Valentina Bolter)

Kulturlandschaftsfonds Montafon

Der Kulturlandschaftsfonds Montafon fördert den Erhalt der Montafoner Kulturlandschaft durch Beiträge des Standes Montafon und des Landes Vorarlberg.

Allgemeines

Aus dem ehemaligen "Schindelfonds" des Stand Montafon, welcher bereits 1997 ins Leben gerufen wurde, um die traditionellen Dachlandschaften des Montafons bzw. der Montafoner Alpen und Maisäße zu erhalten, ist schließlich der "Kulturlandschaftsfonds Montafon" (KLF) hervorgegangen. Der Grund für die Einrichtung eines solchen Instruments zur Unterstützung der ErhalterInnen unserer Kulturlandschaft liegt darin, dass die Erhaltung und Pflege traditioneller Kulturlandschaftselemente zeit- und kostenaufwändig ist. Zudem bedarf es hierfür wertvollen, traditionellen Wissens über die Verarbeitung von Materialien und über die regionale Baukultur, welches immer mehr verschwindet. Ohne spezielle Aufmerksamkeit und  finanzielle Unterstützung kann der Erhalt dieses alten Kulturguts meistens nicht mehr gewährleistet werden. Das Gesamtvolumen des KLF beträgt 50.000 € pro Jahr.

Die Kommission des KLF, bestehend aus VertreterInnen des Standes Montafon, des Landes Vorarlberg und des Heimatschutzvereines Montafon, beraten 1 - 2 Mal im Jahr über die eingereichten Anträge.

  

Pausierung Kulturlandschaftsfonds 2021

Der Kulturlandschaftsfonds ist ein Förderinstrument zu Erhaltung der Montafoner Kulturlandschaft. Seit Beginn des Kulturlandschaftsfonds im Jahr 1997 wurden insgesamt rund 670 Förderanträge bewilligt. Vorwiegend wurde die Dacheindeckung von Maisäßhäusern, Heubargen und Ställen mit Holzschindeln gefördert. In den vergangenen 24 Jahren wurde somit die Sanierung von über 58.000 m² Dachfläche im Montafon gefördert. Der Kulturlandschaftsfonds hat sich als sehr wirkungsvolles und effizientes Förderinstrument etabliert.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind jedoch leider auch beim Stand Montafon spürbar. Aufgrund der Reduzierung von Fördergeldern seitens des Landes Vorarlberg für den Kulturlandschaftsfonds (rückwirkend ab 2020) infolge der veränderten budgetären Lage durch die Covid-19-Pandemie sowie der schwierigen finanziellen Situation der Gemeinden sind wir leider gezwungen, die Förderauszahlungen aus dem Kulturlandschaftsfonds im Jahr 2021 auszusetzen.

Wir bedauern diesen Schritt machen zu müssen und werden uns darum bemühen, im Jahr 2022 weitere Förderungen über den Kulturlandschaftsfonds zu ermöglichen. Alle bisher zugesagten Förderungen werden wie vereinbart nach Erhalt des Umsetzungsnachweises ausbezahlt. Wir bitten alle Antragsteller:innen des Kulturlandschaftsfonds um Verständnis für diese Maßnahme in einer außergewöhnlichen Zeit.

  

Richtlinien

Am 08. Oktober 2013 wurden die überarbeiteten Förderrichtlinien des Kulturlandschaftsfonds Montafon vom Standesausschuss beschlossen. Bitte laden Sie die Förderrichtlinien hier herunter.

 

Antragsformular

Bitte laden Sie hier das Antragsformular herunter.

Der Förderantrag ist vor Ausführung des Vorhabens beim Stand Montafon einzubringen. Bei nachträglicher Antragstellung kann nur in begründeten Ausnahmefällen eine Förderung zugesichert werden (Siehe Förderrichtlinie § 4, 1).

 

Projekt Werkzeugkoffer Maisäßsanierung

Im Leader-Projekt "Werkzeugkoffer Maisäßsanierung" wurde ein Handbuch für Maisäß-Besitzer*innen, Handwerker*innen, Planer*innen und Interessierte erstellt. In diesem Handbuch sind konkrete Handlungsempfehlungen für nachhaltige und praktikable bauliche Lösungen bei Maisäß-Sanierungen abgebildet. Das Handbuch steht kostenlos zum Download zur Verfügung:

Teil 1 - Das Handbuch

Teil 2 - Bauteil-Katalog

   

Kontakt

Valentina Bolter
Projektmanagement Regionalentwicklung
+43 55 56 / 7 21 32 18