Sie sind hier: Startseite / Raum & Region / Kulturlandschaftsfonds Montafon

Kulturlandschaftsfonds Montafon

Der Kulturlandschaftsfonds Montafon fördert den Erhalt der Montafoner Kulturlandschaft durch Beiträge des Standes Montafon und des Landes Vorarlberg.

Allgemeines

Aus dem ehemaligen "Schindelfonds" des Stand Montafon, welcher bereits 1997 ins Leben gerufen wurde, um die traditionellen Dachlandschaften des Montafons bzw. der Montafoner Alpen und Maisäße zu erhalten, ist schließlich der "Kulturlandschaftsfonds Montafon" (KLF) hervorgegangen. Der Grund für die Einrichtung eines solchen Instruments zur Unterstützung der ErhalterInnen unserer Kulturlandschaft liegt darin, dass die Erhaltung und Pflege traditioneller Kulturlandschaftselemente zeit- und kostenaufwändig ist. Zudem bedarf es hierfür wertvollen, traditionellen Wissens über die Verarbeitung von Materialien und über die regionale Baukultur, welches immer mehr verschwindet. Ohne spezielle Aufmerksamkeit und  finanzielle Unterstützung kann der Erhalt dieses alten Kulturguts meistens nicht mehr gewährleistet werden. Das Gesamtvolumen des KLF beträgt 50.000 € pro Jahr.

Die Kommission des KLF, bestehend aus VertreterInnen des Standes Montafon, des Landes Vorarlberg und des Heimatschutzvereines Montafon, beraten 1 - 2 Mal im Jahr über die eingereichten Anträge.

Richtlinien

Am 08. Oktober 2013 wurden die überarbeiteten Förderrichtlinien des Kulturlandschaftsfonds Montafon vom Standesausschuss beschlossen. Bitte laden Sie die Förderrichtlinien hier herunter.

Antragsformular

Bitte laden Sie hier das Antragsformular herunter.

Der Förderantrag ist vor Ausführung des Vorhabens beim Stand Montafon einzubringen. Bei nachträglicher Antragstellung kann nur in begründeten Ausnahmefällen eine Förderung zugesichert werden. (Siehe Förderrichtlinie § 4, 1)