MANFRED

Schutz der Waldökosysteme und Vorbeugung gegen Naturgefahren im Kontext des Klimawandels mittels Entwicklung von adaptivem Waldmanagement
Projektdauer 2009 - 2012
Programm Interreg Alpine Space IV
Partner Cemagref (Grenoble FR)
Forschungsanstalt WSL Wald, Schnee, Lawine (Birmensdorf CH)
FVA (Freiburg D)
BFW (Wien A)

Das Projekt MANFRED möchte den Schutz der Waldökosysteme und die Vorbeugung gegen Naturgefahren im Kontext des Klimawandels durch die Entwicklung von adaptivem Waldmanagement unterstützen.

 

Mit dem erwarteten Klimawandel werden sich die ökologischen Bedingungen für den Wald im Alpenraum grundlegend ändern. Die Auswirkungen auf die Erfüllung der verschiedenen Waldfunktionen sind noch nicht abschätzbar. Es ist aber anzunehmen, dass unter veränderten Klimabedingungen nur anpassungsfähiges Waldmanagement die Erhaltung des natürlichen Erbes und die Vielfalt der Waldfunktionen sicherstellen können. Das Projekt MANFRED möchte Forschung und Praxis in der Waldbewirtschaftung näher zusammenbringen. Dazu soll das bestehende Wissen um die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald/Schutzwald gesammelt und die erforderlichen Maßnahmen identifiziert werden. Weiters sollen adaptive Bewirtschaftungsstrategien auf regionaler Ebene entwickelt werden.

 

Die Aufgaben des Forstfonds im Rahmen dieses Projektes sind die Ausarbeitung von best-practice Beispielen von adaptiver Schutzwaldbewirtschaftung, die Mitarbeit bei der Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen und Exkursionen im Wald, sowie bei der Erarbeitung von harmonisierten alpenweiten waldbaulichen Behandlungsempfehlungen. Darüberhinaus wird das Montafon als Testgebiet für die Ableitung von Landnutzungs-Veränderungs-Szenarien dienen, die sich durch verschiedene mögliche Klimaentwicklungen in den Alpen ergeben können.

 

Der Stand Montafon Forstfonds arbeitet im Rahmen dieses Interreg-Projektes mit namhaften Forschungsinstitutionen aus dem In- und Ausland zusammen. Die Projektleitung hat die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württenberg in Freiburg inne. Weitere Projektpartner sind: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft in München, Cemagref in Grenoble, Office National des Forêts in Chambéry, Katholische Universität der Sacro Cuore in Brescia, Region Lombardia, Slowenisches Forstinstitut, Bundesamt für Umwelt in Bern und die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft in Birmensdorf.

Weitere Informationen finden Sie unter der Projekthomepage MANFRED

InterregAlpineSpaceLogo