Sie sind hier: Startseite / Mobilität & Verkehr
  • 880_3.jpg  

Mobilität & Verkehr

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) - also der Landbus Montafon und die Montafonerbahn - wird ab dem 11. Mai 2020 wieder auf den planmäßigen Fahrplan (Zwischensaison) umgestellt – inklusive aller Schulkurse. Nur der Nachtexpress Montafon (Linie N6) fährt bis auf weiteres nicht. Als Backup für die Abend- und Nachtstunden wird deshalb das Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ (Telefon +43 5556 77500) ebenfalls wieder auf den Normalbetrieb umgestellt und ist damit wieder von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 19:30 Uhr bis 2 Uhr früh im Montafon unterwegs.

 Einen aktuellen Überblick über die einzelnen Verbindungen liefert die elektronische Fahrplan-Auskunft auf www.vmobil.at sowie die VVV-App (cleVVVer mobil) – detaillierte Informationen zu den einzelnen Verbindungen sind auch auf www.montafonerbahn.at erhältlich.

Bitte beachten: In den Öffentlichen Verkehrsmitteln gilt Mund-Nasen-Maskenpflicht. Fahrgäste sind selbst dafür verantwortlich, dass sie durch das Bedecken von Nase und Mund mit Masken, Tüchern oder Schals sich selbst und vor allem andere schützen.

Aktuelle Corona-Informationen finden Sie hier - bei medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Corona-Infohotline 1450 (auch vom Handy ohne Vorwahl erreichbar)

-----------------------------

 

Der Themenbereich „Mobilität & Verkehr“ ist breit gefächert und reicht vom Landbus bis zur Elektro-Mobilität.

Der Stand Montafon beschäftigt sich seit dem Jahr 2009 mit zahlreichen Partnern im Rahmen des Prozesses „Raumentwicklung Montafon“ intensiv mit dem Thema Mobilität im Tal. Dazu zählt neben dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit dem Landbus Montafon und der regionalen Bahnlinie der Montafonerbahn auch der straßengebundene Verkehr samt Pendlerverhalten und vielem mehr. Ein wesentlicher Aspekt im vielseitigen Arbeitsprozess der Raumentwicklung nimmt auch die Vision Bahnausbau Montafon ein.

Im Themenbereich „Mobilität & Verkehr“ finden Sie einen Überblick über die unterschiedlichsten Themenbereiche. Das reicht vom Angebot von Bus und Bahn bis hin zum Nachtexpress oder zum „Rad- und Fußverkehr“. Als Modellregion spielt natürlich auch die Elektro-Mobilität eine Rolle.