Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Veranstaltungen / SEPTIMO / Archiv / SEPTIMO 2015 / Programm / „Die Schulkinder haben sich ganz in den Dienst des Krieges gestellt“

„Die Schulkinder haben sich ganz in den Dienst des Krieges gestellt“

Lesung aus der Schulchronik mit Helene und Franz Rüdisser
Was
septimo
Wann
10.09.2015 von 19:30 bis 20:30 (Europe/Vienna / UTC200)
Wo
Bergbaumuseum Silbertal
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

„Die Musikkapelle begleitete die begeisterte Jungmannschaft des Dorfes zum Bahnhofe. Wenn auch der Abschied schwer fiel und sich manche rührende Szene abspielte, konnte man überall nur helle Begeisterung auf den Gesichtern lesen“, vermerkt der Schrunser Schulleiter in der Chronik. Als das Schlachten begann, war allerdings die Begeisterung beim Ausbruch des 1. Weltkrieges bald verflogen.

Stolz wird nun gemeldet, dass sich „die Schulkinder ganz in den Dienst des Krieges gestellt“, unermüdlich gesammelt und mit ihrem Ersparten Kriegsanleihen gezeichnet hätten. Die Aufzeichnungen zeigen ein eindrucksvolles Bild vom Leben in fünf harten Kriegsjahren im Montafon,  aber auch, in welch unverantwortlichem Maße Kinder instrumentalisiert und missbraucht wurden.

Mit einer Lesung aus der Schulchronik, ergänzt durch Dokumente und Fotomaterial, lassen Helene und Franz Rüdisser mit Schülerinnen und Jugendlichen Bilder dieser Schreckensjahre entstehen.

 

Eintritt frei