Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Veranstaltungen / SEPTIMO / Archiv / SEPTIMO 2011 / Wie wird ein "Schragazu" gebaut?

Wie wird ein "Schragazu" gebaut?

Seminar mit Friedrich Juen
Wann
05.09.2011 um 09:00 bis 06.09.2011 um 20:25 (Europe/Vienna / UTC200)
Wo
Gargellen: Treffpunkt Bushaltestelle Schafbergbahnen
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

Bei den Bündner Nachbarn gibt es einen Verein zur Erhaltung der „Graggenzäune“, bei uns gibt es einen Spezialisten genau für dieses Thema der „Schragazü“ oder „Scheiazü“ genannten Zäune: Friedrich Juen wird an diesem Tag Interessierten das Handwerk des Zäunemachens zeigen und auch mitarbeiten lassen. Juen führt in das Handwerk ein, zeigt die Herstellung von „Stäcka“ und „Scheia“ und schließlich die Errichtung des Zaunes. Zu den schwierigsten Details zählt die Gestaltung des „Schlosses“, der verbindende Abschluss des Zaunes.

Anmeldung im Heimatmuseum Schruns bis 2. September notwendig (T 05556 74723); Kosten: € 30, € 25 für Mitglieder des Heimatschutzvereins (max. 10 TeilnehmerInnen).

Treffpunkt: 9 Uhr, Bushaltestelle Schafbergbahnen Gargellen