Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Neuigkeiten Kultur & Wissenschaft / LFI Vorarlberg: Zertifikatslehrgang Errichtung von Trockensteinmauern

LFI Vorarlberg: Zertifikatslehrgang Errichtung von Trockensteinmauern

In diesem Lehrgang erlernen Sie die Errichtung von Trockensteinmauern beim praktischen Arbeiten. Trockenbauweise bedeutet das Schlichten von Steinen ohne Beton und Zement.

Die handwerklich-praktische und theoretische Ausbildung dient zur Erhaltung der traditionellen Trockensteinmauern. Der Erhalt der alten Handwerkskunst, die nur noch von wenigen Personen beherrscht wird, wird durch viele notwendige Sanierungen dringend benötigt.
Ziel ist es, die Bewusstseinsbildung über die ökologischen, landschaftlichen, qualitativen und technischen Vorteile von Trockensteinmauern zu fördern.

Inhalte:

  • Errichtung von Trockensteinmauern in unterschiedlichen Dimensionen
  • Regionale, kulturelle und ökologische Funktion von Trockensteinmauern
  • Besonderheiten von Trockensteinmauern
  • Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen
  • Grundlegende Kenntnisse in Statik, Arbeitssicherheit, Material- und Gesteinskunde sowie Baustellenorganisation
  • Rechtliche Rahmenbedingungen, Bauordnung
  • Trockenmauern als Gestaltungselement
  • Praxis und Exkursionen

Nutzen für Sie als Teilnehmer:

  • Professionelle, dauerhafte und effiziente Durchführung von Sanierungs- und Baumaßnahmen
  • Imagesteigerung der Trockensteinmauern und deren Bedeutung in ökologischer, kultureller und touristischer Hinsicht sowie deren Existenz und Landschaftsprägung

Kurstermin:

6. Oktober bis 5. November 2014, jeweils von 9 bis 17 Uhr

Kursort:

verschiedene Veranstaltungsorte

Referenten:

Martin Lutz, Birgit Schaub, Andreas Weratschnig

Anmeldung bis 26. September 2014

LFI Vorarlberg, T 05574/400-191, E lfi@lk-vbg.at

Instagram

Youtube