Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Neuigkeiten Kultur & Wissenschaft / Bundes-Ehrenzeichen 2012 an Klaus Fussenegger

Bundes-Ehrenzeichen 2012 an Klaus Fussenegger

Bundes-Ehrenzeichen 2012 für Museumsarbeit an Klaus Fussenegger

Bundes-Ehrenzeichen 2012 für Museumsarbeit an Klaus Fussenegger

Klaus Fussenegger ist seit vielen Jahren Mitglied im Ausschuss des Montafoner Heimatschutzvereins und damit seit Jahrzehnten eng mit den Montafoner Museen verbunden. So wurde beispielsweise unter seinem maßgeblichen Mitwirken das ehemalige Frühmesshaus in Gaschurn vor 20 Jahren als Montafoner Tourismusmuseum zu neuem Leben erweckt. „Ehrenamtliches Engagement ist mit großem persönlichem Einsatz verbunden und kann nicht als selbstverständlich erachtet werden“, so Kulturministerin Claudia Schmied. „Mit der Verleihung des Bundes-Ehrenzeichens für Museumsarbeit werden Menschen ausgezeichnet, die im Bereich der Museumsarbeit Hervorragendes leisten“, sagt Schmied weiter.

„Rund 15.000 Österreicher arbeiten freiwillig und ehrenamtlich in den Österreichischen Museen“, so Michael Franz vom Ministerium bei der Verleihung der Ehren-Zeichen in den Hofstallungen des mumok (museum moderner kunst) in Wien. Insgesamt wurden 68 verdiente Persönlichkeiten aus ganz Österreich mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Darunter neben Klaus Fussenegger vom Heimatschutzverein Montafon auch noch Anneliese und Anton Bär (Heimatmuseum Bezau), Elisabeth Burtscher (Heimatmuseum Großes Walsertal) und Detlef Willand vom Walsermuseum Riezlern.

Wir gratulieren Klaus Fussenegger herzlich zu dieser Ehrung für das langjährige Engagement im Heimatschutzverein Montafon. Ohne diese Art der Freiwilligkeit könnte kulturelle Arbeit nicht auf diesem hohen Niveau erfolgen. Deshalb an dieser Stelle vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz!

Instagram

Youtube