Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Montafoner Museen / Veranstaltungen / MOLTASCHORRI - ein Fest für unsere Mundart

MOLTASCHORRI - ein Fest für unsere Mundart

im Rahmen des MundartMai
Was
MundartMai
Wann
29.05.2018 von 19:00 bis 22:00 (Europe/Vienna / UTC200)
Wo
Montafoner Heimatmuseum Schruns
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

MOLTASCHORRI
ein Fest für unsere Mundart (MundartMai)

Dienstag, 29. Mai, 19 Uhr
Montafoner Heimatmuseum Schruns

Muntafunerisch  stellt eine Besonderheit innerhalb der österreichischen Dialekte dar, begründet die UNESCO-Kommission die Aufnahme ins Verzeichnis wertvollen Kulturerbes.

Symbolisch steht der Moltaschorri  dafür, dass Wertvolles nicht verloren gehen darf. Unser Dialekt ist wertvolles Kulturgut. Nach J. W. Goethe das Element, in welchem die Seele ihren Atem schöpft.

Altes wird neu entdeckt und Neues vorgestellt. Ein Fest, bei dem Jung und Alt einander Geschichten erzählen, vereint Wörter und Spruchweisheiten wiederentdecken. Wo Versuche von Schülerinnen und Schülern, sich in der Mundart literarisch auszudrücken, vorgestellt und Erfahrungen Zugezogener mit Muntafunerisch reflektiert werden. Jeder kann aktiv werden: Wort-Patenschaft annehmen, Wissen einbringen.

„Qrz“ – Hansjörg Helbok, Thomas Heel und Hubert Sander – lassen Musik und Rhythmik aus der weiten Welt mit unserer klangvollen Sprache kommunizieren. Helene und Franz Rüdisser begleiten durch das Programm.