Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Montafoner Museen / Veranstaltungen / Schausägen am Rasafei

Schausägen am Rasafei

Führungen und Schausägen mit Hubert Loretz und Klaus Bertle
Datum 12.07.2018
Beginn 13:30
Ort Alte Säge Latschau, "Mülli"
Adresse Gafazutweg 4, 6774 Tschagguns (Latschau)
auf der Landkarte zeigen
Kategorie
  • Schausägen
  • Altes Handwerk
Termin übernehmen Diesen Termin meinem Kalender hinzufügen

Jeden Donnerstag in den Sommerferien, 12. Juli bis 6. September, 13.30 bis 16 Uhr

(Buslinie 1 ab Schruns um 13.05 oder 14.05 Uhr, Haltestelle Kraftwerk, Ankunft Latschau 13.16 Uhr oder 14.16, Fußweg zur Säge ca. 15 Minuten, Bus retour um 16.20 Uhr oder 16.50 Uhr)

Die alte Säge am Rasafeibach in Latschau ist nach dem Flurnamen „Mülli“ (die Mülli erinnert an die bis ins 20. Jahrhundert in der Nähe betriebene Getreidemühle) und dem früheren Besitzer Ferdinand Loretz benannt. Die Familie Loretz erwarb 1849 die seit dem 18. Jahrhundert betriebene Säge von den Geschwistern Gavanesch. Der heutige Zustand entspricht im Wesentlichen dem von 1907. Damals erfolgte der Umbau zu einem so genannten Venezianergatter aus Teilen einer Säge in Frastanz. Im gemauerten Untergeschoss befindet sich das oberschlächtige hölzerne Wasserrad (Durchmesser 4,1 m), welches in der Radstube die Transmission antreibt. Diese sorgt über zwei exzentrische Schwungräder und die Stelzen für die Auf- und Abbewegungen des Venezianergatters, einem einfachen senkrechten Sägeblatt mit automatischem Vorschub. Über eine Handwinde werden die Baumstämme seitlich auf den Blochwagen geholt. Wir bitten Sie, die öffentlichen Parkplätze bei der Golmerbahn bzw. beim Kraftwerk Latschau zu benützen.

Eintritt frei, freiwillige Spenden.

Es gibt auch eine Geführte Wanderung zur historischen Säge auf Latschau (17. Mai bis 18. Oktober, Anmeldung bis 18 Uhr des Vortages).