Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Ausstellungen / Ausstellungen Rückblick / Paul Flora: Vom dicken Strich zum dünnen Strich.

Paul Flora: Vom dicken Strich zum dünnen Strich.

Ausstellung im Montafoner Heimatmuseum verlängert bis 26. Oktober!!

Der international renommierte Künstler Paul Flora (* 29. Juni 1922 Glurns, † 15. Mai 2009 Innsbruck) wäre diesen Sommer 95 Jahre alt geworden. In einer Sonderausstellung widmen sich deshalb die Montafoner Museen und die MAP Kellergalerie dem Lebenswerk des Künstlers.

Paul Flora begann bereits in seiner Schulzeit zu zeichnen und war bis kurz vor seinem Tod jeden Tag an seinem Arbeitstisch anzutreffen. Einen Überblick über sieben Jahrzehnte seines künstlerischen Schaffens gibt die Ausstellung VOM DICKEN STRICH ZUM DÜNNEN STRICH.

Der große österreichische Zeichner und Karikaturist war eng mit dem Montafon verbunden und hat auch Kunstwerke über die Talschaft geschaffen. Nur wenige Wochen vor seinem Tod im Mai 2009 war er noch persönlich bei einer Buchpräsentation in Schruns zu Gast.

Themenspezifisch werden in der Ausstellung zahlreiche Werke aus verschiedenen Sammlungen zusammengeführt. Besondere Beachtung wird dabei auch auf eine frühe und fast in Vergessenheit geratene Buchillustration gelegt. „Es ist deutlich erkennbar, wie sich die Technik seines kreativen Schaffens merklich vom dicken zum dünnen Strich entwickelte. Flora erschuf im Lauf der Jahre eine unverkennbare künstlerische Handschrift“, erläutert dazu Kurator Markus Gell. Während die Werke seines frühen Schaffens – beginnend in der Jugendzeit – in der MAP Kellergalerie zu sehen sind, finden sich im Heimatmuseum Bilder, die aus den späteren Jahren stammen und dort thematisch auf die Dauerausstellung Bezug nehmen.

Alle in der Schau gezeigten Originalzeichnungen stammen ausschließlich aus privaten Sammlungen und wurden in dieser Form bisher noch nie in der Öffentlichkeit präsentiert.

Anlässlich der Jubiläumsausstellung gelangt eine limitierte Sonderausgabe einer signierten Originalradierung zum Verkauf.

Ausstellungsdauer 29. Juni – 3. September

Montafoner Heimatmuseum Schruns / MAP Kellergalerie Schruns

Die Ausstellung im Montafoner Heimatmuseum wurde verlängert bis 26. Oktober 2017!

Öffnungszeiten DI – FR & SO, 14 – 18 Uhr

DO, 29. 6., 18.30 Uhr

Pfarrkirche St. Jodok Schruns

 Eröffnung „Paul Flora VOM DICKEN STRICH ZUM DÜNNEN STRICH“, (95. Geburtstag von Paul Flora), Grußworte: Dr. Monika Vonier, Zur Ausstellung: Nino Malfatti, Eröffnung DI Dr. Franz Fischler; Musikalische Umrahmung Böhmische der Musikkapelle Glurns („Paul Flora Marsch“)

FR, 30. 6., 18.30 Uhr

Heimatmuseum Schruns

Lesung Alois Hotschnig und Julia Gschnitzer lesen Texte von Paul Flora

SO, 2.7./6. 8./3. 9., 10 - 17 Uhr

Heimatmuseum Schruns  

Reiseziel Museum - Floras Raben –Workshop für Kinder mit Klaus Bertle

FR, 7. 7., 18.30 Uhr Heimatmuseum Schruns

Filmabend Auf dem Strich – und Gespräch mit der Filmemacherin Eva Testor

FR, 14.7., 18.30 Uhr Heimatmuseum Schruns

Vortrag Roland Sila Die spitze Feder. Flora als Buchillustrator und seine Bibliothek als Inspiration

FR, 4. 8., 18.30 Uhr Heimatmuseum Schruns

Lesung Leonhard Paulmichl liest Texte von Paul Flora

SO, 3. 9., 17.30 Uhr Heimatmuseum Schruns

Schlussveranstaltung– Whisky Verkostung mit Albrecht Ebensperger (Destillerie PUNI, Glurns), Benefizauktion und –verkauf einiger weniger Werke von Paul Flora

 

Individuelle Führungen für Kleingruppen und Schulklassen können unter angemeldet werden.

Der Ausstellungsflyer zum Download.

Die Rede des Künstlers Nino Malfatti anlässlich der Ausstellungseröffnung zum Nachlesen.

RB B-M

 

 

NAVIGATION