Sie sind hier: Startseite / Bildung & Soziales / Neuigkeiten Bildung & Soziales / Jugend setzt sich für Mobilität ein
  • Präsentation des Jugendforums bei der Standessitzung im März 2020 (Foto: Elke Martin) Präsentation des Jugendforums bei der Standessitzung im März 2020 (Foto: Elke Martin)

Jugend setzt sich für Mobilität ein

Das Jugendforum Montafon hat bei der 55. Standessitzung die Anliegen der Jugendlichen zum Thema Mobilität vorgebracht.

Die Jugendlichen haben sich im Vorfeld zu einem „Mobilitätsabend“ unter dem Titel „wia kommr hem“ getroffen. Gemeinsam wurden mögliche Anliegen ausgearbeitet und nach Wichtigkeit gereiht. Anika Vallaster und Martin Netzer vom Jugendforum Montafon haben die Anliegen der Jugendlichen in einer Präsentation vorgebracht und anschließend mit den Bürgermeistern diskutiert. Konkret wurden folgende Forderungen vorgebracht:

  • Nachtverbindung (Wochenende) von Bludenz nach Schruns, bevorzugte Zeiten: 1 Uhr 3 Uhr und 5 Uhr
  • Mitfahr-App
  • Spätere Abendverbindung nach Bartholomäberg (bis 22:00 Uhr unter der Woche)
  • Häufigere Busverbindungen nach Silbertal und Latschau sowie von Bartholomäberg nach St. Anton

Die Forderungen der Jugendlichen werden aufgenommen und bei den laufenden und zukünftigen Planungen mitberücksichtigt.