Sie sind hier: Startseite / Bildung & Soziales / Bibliothek Montafon / Veranstaltungen / Archiv / "Daheim in Wurschtland"

"Daheim in Wurschtland"

Lesung & Gespräch mit Diedrich Onnen. Was geschieht mit einem waschechten Ostfriesen, der in Vorarlberg leben muss? Lässt er sich integrieren oder geht er am Heimweh zugrunde?
Datum 18.10.2018
Beginn 19:30
Ort Bibliothek Montafon
Termin übernehmen Diesen Termin meinem Kalender hinzufügen

Lesung & Gespräch mit Diedrich Onnen

Was geschieht mit einem waschechten Ostfriesen, der in Vorarlberg leben muss? Lässt er sich integrieren oder geht er am Heimweh zugrunde?

Was Diedrich Onnen in Vorarlberg alles erlebt und erfährt, ist für ihn nicht immer lustig, sondern brutal gewöhnungsbedürftig. In „Wurschtland“ erzählt er von Begegnungen, die er nicht für möglich hielt und von Ereignissen, die für ihn bisher unvorstellbar waren.

Autorenportrait:

Diedrich Onnen wurde hinterm Nordseedeich in Norden/Ostfriesland bei auflaufender Flut geboren und wuchs mit der plattdeutschen Sprache auf. Um der Enge seiner Heimat und der Spießigkeit seiner Landsleute zu entkommen, sucht er schon in jungen Jahren das Weite. Viele Jahrzehnte lang lebt und arbeitet Diedrich Onnen im Süden Deutschlands als Journalist und evangelischer Gemeindepfarrer, zuletzt in Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee.

Mit dem Alter und den Ruhestand vor Augen, verstärkt sich sein Heimweh, das ihn nie ganz losgelassen hatte. In Gedanken bereits wieder in Ostfriesland am Nordseestrand, nimmt sein Leben jedoch eine heftige Wende. Der liebe Gott schickt ihm Iris aus dem Montafon, in die er sich brutal verliebt.

Nach der Hochzeit wird ihm klar, dass er eine Montafonerin aus Schruns nicht nach Ostfriesland verschleppen kann. So zieht er denn mit Iris, eher widerstrebend, ins Ländle nach Dornbirn.

In Kooperation mit den Montafoner Museen

Die Veranstaltung findet im Rahmen von Österreich liest 2018 statt.