„Hoja“ – die Alp-Doku von Montafon TV

Zweite TV-Doku über das Leben auf der Alpe Fresch im Silbertal feiert am 25. Oktober Premiere

„Hoja“ – die spannende Alp-Doku von Montafon TV geht in die nächste Runde. Am Mittwoch, 25. Oktober 2017, feiert die Reportage vom harten Leben in den Bergen mit atemberaubenden Naturaufnahmen Premiere in der Kulturbühne Schruns. Gedreht wurde die Alp-Doku diesmal auf der Alpe Fresch im hinteren Silbertal.

Seit Jahren versorgt das Team von Montafon TV rund um Markus Mathies, Christian Böhm und Philipp Schilcher die Talschaft mit verschiedensten Fernsehbeiträgen, Live-Shows, Film-Produktionen und Image-Filmen. Das bisher größte Projekt wurde vergangenes Jahr mit der ersten eigenen Montafon-TV-Dokumentation über das Leben im Vergalden-Tal oberhalb von Gargellen in Szene gesetzt. Aufgrund des großen Erfolgs wurde heuer im Sommer die Fortsetzung von „Hoja“ gedreht. Auf der Alpe Fresch im hinteren Silbertal wurde der Hirt Emil Schwarzhans bei seiner harten Arbeit intensiv mit der Kamera begleitet.

Premiere am 25. Oktober

Angefangen vom Alpauftrieb über die unzähligen Umsiedelungen der Hirten bis hin zum Abtrieb – die Doku „Hoja“ zeigt das Leben auf der Alp, so wie es ist. Unverfälscht. Direkt. Persönlich. Schweißtreibend. Mit drei Kameras sowie einer Drohne wurden nicht nur wunderschöne Naturaufnahmen gedreht, sondern auch der Alltag auf der Alpe mir rund 200 Rindern – davon etwa ein Drittel Schottische Hochlandrinder - miterlebt. An 14 Drehtagen ist wiederum eine spannende TV-Doku entstanden, die am Mittwoch, 25. Oktober 2017, in der Kulturbühne in Schruns Premiere feiert. Einlass ist um 19 Uhr, der Film beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Regionale Produktion

Die Filmmusik für Hoja wurde vom Montafoner Musiker Johannes Ganahl komponiert. Das Artwork für das Plakat stammt von Jessica Bereiter. Der Text kommt aus der Feder von Franz Kuttelwascher und die Stimme im Hintergrund kennt man von diversen Terra Mater und Universum-Sendungen, Andreas Kammerzelt. Ausgestrahlt wird „Hoja“ übrigens ab November auf Montafon TV und flächendeckend ab Dezember unter anderem auf Ländle TV. „Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher“, so mbs-Vorstand Bertram Luger und Bereichsleiter Markus Mathies. Der Trailer zu „Hoja 2“ (https://youtu.be/CDVnjz4JrNA) sowie die erste Alp-Doku sind übrigens schon jetzt auf Youtube zu sehen.

DOWNLOAD:
Das aktuelle Plakat zur Alp-Doku „Hoja“ von Montafon TV im Überblick

Artikelaktionen

Share |
Kontakt

Stand Montafon
Montafonerstraße 21
6780 Schruns
T: +43 (0) 55 56 / 721 32
F: +43 (0) 55 56 / 721 32 9
info@stand-montafon.at

Amtsstunden

Mo - Fr:
8:00 bis 12:00 Uhr

Mo & Mi:
13:30 bis 18:00 Uhr

Fr Nachmittag:
13:30 bis 16:00 Uhr

Di & Do Nachmittag:
kein Parteienverkehr

persönlicher Termin:
nach Vereinbarung