Fachplanung Mobilität

Der Prozess "Raumentwicklung Montafon" startete in der ersten Jahreshälfte 2009 im Zeichen der Mobilität. Ein Ideenwettbwerb war Grundlage für die Ableitung kurzfristig sinnvoller Maßnahmen und langfristig notwendiger Visionen für die Mobilität im Montafon.
2 Bilder - Galerie öffnen
Bilder aus der Galerie

Der Prozess "Raumentwicklung Montafon" startete in der ersten Jahreshälfte 2009 im Zeichen der Mobilität. Ein Ideenwettbwerb war Grundlage für die Ableitung kurzfristig sinnvoller Maßnahmen und langfristig notwendiger Visionen für die Mobilität im Montafon.

Im Fokus standen dabei die vier mobilitätsspezifischen Ziele:

1) Entlastung der Anrainer von Lärm und Abgasen

2) Klimaschonende und effiziente Mobilität

3) Unabhängigkeit von Ölpreissteigerungen

4) Langfristig sichergestellter Zugang zu Mobilität auch für sozial Schwache

Zusammen mit der Steuerungsgruppe wurden aus den vier Einreichungen zum Ideenwettbwerb 28 sofort umsetzbare Mobilitätsprojekte abgeleitet, von denen 22 nun mit verschiedenen Partnern umgesetzt werden.

Damit erfüllt die Fachplanung Mobilität in besonderer Weise den Anspruch des Raumentwicklungsprozesses Montafon, das Spannungsfeld zwischen visionären Ansätzen und konkreten Schritten aufzubauen und auch auszuhalten

Artikelaktionen

Share |